Was ist Koshinkan Karate

Koshinkan Karate ist eine konsequente Fortführung der traditionellen Karate-Stilrichtungen hin zu einem zeitgemäßen, praxis & zukunftsorientierten Karate.

Wir trainieren, unterrichten und prüfen das gesamte
Spektrum (die vier Säulen) des Karate:

Grundschule/ Koshinkanform (Kihon),
Partnertraining  (traditionelles & modernes Kumite),
Selbstverteidigung (u.a. Kyusho, Kobudo, Selbstbehauptung,…) und
Kata mit Bunkai.

Im Koshinkan-Karate wird die ganze Bandbreite unserer Kampfkunst unterrichtet und geprüft (Es ist nicht möglich im Vergleich zum SOK bei Prüfungen einzelne Bereiche des Karate „abzuzwählen“!)  Das Ziel ist die vielseitige Weiterentwicklung mithilfe eines durchdachten und schlüssigen Gesamtkonzepts zu einem praxis- und zukunftsorientierten KARATE. Auf den regelmäßig veranstalteten Weiterbildungslehrgängen der Stilrichtung Koshinkan erhalten die Trainer / Meister zusätzlich immer wieder neue Anregungen und tauschen Erfahrungen aus.

Die traditionellen Stilrichtungen enden unseres Erachtens leider  häufig als reine Karatestilart - hierbei werden Jahre lang Stellungen, Techniken und Bewegungsabläufe trainiert, die nur das eine Ziel haben, die nächste Gürtelprüfung zu bestehen.  Koshinkan bietet hingegen ein vielseitiges Ausbildungs- und Rahmenprüfungssystem, das von jedem Trainer mit individuellen methodischen Wegen umgesetzt werden kann.

Dieses Gesamtkonzept, das die Verwirklichung individueller Vorstellungen in einem vorgegebenen Rahmen ermöglicht, begründet den Anspruch, hier tatsächlich von einer eigenen Stilrichtung zu sprechen!